Das ist das Leben (This is the Life) — Dream Theater

Das ist das Leben (This is the Life) — Dream Theater

Auch wenn ich als Ignostiker und lebenspraktischer Atheist dem »göttlichen Geschenk« des Lebens nicht beipflichten kann, entspricht es dennoch meiner Wertschätzung für dieses eine, einzige Leben, für das mein Hirn die Aufgabe hat, die sterbliche Hülle, die es versorgt, sicher und glücklich durch die Unbilden der realexistierenden Lebenswirklichkeit zu führen. So wahr mir Dopamin, Serotonin, Acetylcholin, Glutamin, Oxytocin, Gamma-Amino-Buttersäure (GABA), Phenethylamin usvam. sog. Hormone dabei helfen.

Ach ja, und das mit dem »leeren Blatt«, das entspricht auch nicht der Realität. Wir kommen durchaus mit emotionalem Grundverhalten auf die Welt. Wobei daran nicht nur die Genlotterie des Erbguts, sondern auch das Wettspiel der epigenetischen Entwicklungssteuerung eine Rolle spielt. Nebst weiteren Umwelteinflüssen im Mutterleib, die ebenfalls großen Einfluss haben können. Es ist auch hier wieder nicht so einfach und schon gar nicht monokausal.


Im Herzen deiner nachdenklichsten, ödesten Nacht;
Wenn deine Seele auf dem Kopf steht;
Hast du all den Wahnsinn, den du einlädst, in Frage gestellt?
Worum es in einem Leben geht?

Manche von uns haben das bescheidene Leben gewählt.
Mancher verstrickt sich im Alltag
und findet nicht mehr zurück.
Dies ist das Leben, zu dem wir gehören –
unser göttliches Geschenk.

Hast du je gewünscht, jemand Anderes zu sein?
Im Kopf die Plätze getauscht?
Es ist nur Zeitverschwendung.

Manche von uns haben das bescheidene Leben gewählt.
Mancher verstrickt sich im Alltag
und findet nicht mehr zurück.
Dies ist das Leben, zu dem wir gehören –
unser göttliches Geschenk.

Nähre die Illusion von der du träumst!
Verbanne die Monster aus dir!

Leben beginnt mit einem leeren Blatt;
Zerbrechlich, den Händen des Schicksals überlassen.
Getrieben von Liebe und zerbrochen durch Hass
Bis zu dem Tage,
wenn das Geschenk verschwunden ist
und nur Schatten verbleiben.

– Gitarrensolo –

Manche von uns haben das bescheidene Leben gewählt.
Mancher verstrickt sich im Alltag
und findet nicht mehr zurück.

Erinnerungen erlöschen,.
Die Zeit rennt weg.
Was werden sie sagen,
wenn du gegangen bist?

Dies ist das Leben, zu dem wir gehören –
unser göttliches Geschenk.
Unser göttliches Geschenk!

Text: John Petrucci
Musik: John Petrucci & Jordan Rudess
Übersetzung: Klafünf

Das englische Original:

http://www.darklyrics.com/lyrics/dreamtheater/adramaticturnofevents.html#4

songmeanings.net/songs/view/3530822107858880466/

Video


5 Comments

  1. Pingback: Familienschmutz | Der gesunde (T)humor

Schreibe einen Kommentar zu klafuenf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.